Farben & Strukturen der Salzfelder

An den drei Tagen sind wir insgesamt pro Drohne ca. 120km geflogen – dementsprechend sind viele Luftaufnahmen gerade von den Salzfeldern entstanden. Vom Aussortieren will ich gar nicht reden…Wir hatten gehofft, dass die Salzfelder noch mehr Wasser drin haben – welche sich durch Bakterien schön färben irgendwann. Wir waren aber von der Jahreszeit zu spät dran dafür und alle Salzfelder waren sozusagen schon „abgeerntet“. Aber eigentlich war das dann am Ende sogar noch cooler fanden wir – die Farben waren im Boden noch sichtbar und dazu gabs noch viele schöne Strukturen von Salzkristallen oder Spuren von Fahrzeugen.

Bei jedem Flug gab es Dinge und Formen die einen komplett überrascht hatten! Auch Locations, wo wir uns laut Google Maps sicher waren, dass sie mega werden, waren dann komplett leer und Käse wobei gerade andere Orte, wo wir keine besondere Erwartungen hatten, uns mega überrascht haben! Und auf einmal waren da die Flamingos im roten See… Wow!