Drigung & Terdom

Nach einer Nacht im Kloster Reting gings weiter übs das tibetische Hochplateau zum Kloster Drigung. Die Stimmung unseres Guides war in diesem Kloster sehr komisch und ängstlich! Scheinbar darf man hier nicht viel Fotografieren und die Reiseagentueren haben öfters schon von der Regierung Strafen bekommen, obwohl hier klare Vorgaben auch zu fehlen scheinen. Innerhalb der Klosterräume war es kein Problem zu Fotografieren, aber vor jeder Landschaftsaufnahme habe ich unseren Guide gefragt ob dieser Ausschnitt so ok ist seiner Meinung nach oder eben nicht. War aber nicht die einzige Geschichte während des ganzen Urlaubs wo wir über das Vorgehen und/oder das Verhalten der Regierung verwundert waren, aber man muss ja auch leider aufpassen was man ins Internet scheinbar schreibt… Naja, kann und sollte sich ja jeder auch sein eigenes Bild machen… Nach dem Besuch des Klosters gings weiter nach Terdom zu den heißen Quellen. Ausser dem Aussichtspunkt war das Dorf aber eher nicht erwähnenswert, war die dreckigste und kälteste Nacht auf unserem Trip und wir waren am nächsten Tag auch wieder froh, nach 4 Tagen eine warme Dusche und ein warmes Zimmer zu haben 🙂

tibet-trigung-terdum-monastery-0001 tibet-trigung-terdum-monastery-0002 tibet-trigung-terdum-monastery-0003 tibet-trigung-terdum-monastery-0004 tibet-trigung-terdum-monastery-0005 tibet-trigung-terdum-monastery-0006 tibet-trigung-terdum-monastery-0007 tibet-trigung-terdum-monastery-0008 tibet-trigung-terdum-monastery-0009 tibet-trigung-terdum-monastery-0010 tibet-trigung-terdum-monastery-0011 tibet-trigung-terdum-monastery-0012 tibet-trigung-terdum-monastery-0013 tibet-trigung-terdum-monastery-0014 tibet-trigung-terdum-monastery-0015 tibet-trigung-terdum-monastery-0016 tibet-trigung-terdum-monastery-0017 tibet-trigung-terdum-monastery-0018 tibet-trigung-terdum-monastery-0019